WIR EMUs echt.mutig.unbeirrt
Jeder wird jemanden kennen ...

Liebe Betroffene!

WIR EMUs unterstützen ausschließlich die Produktionen und mediale Verbreitung der Kampagne „Jeder wird jemanden kennen“.

Oft bekommen wir Anfragen die einzelne Personen betreffen. Diese Betroffenen können sich beim Verein POST VAC Syndrom Austria bei Frau Gabriela Buxbaum (Obfrau) melden, bzw. der Facebookgruppe beitreten.

Hier werden Ärztelisten, diverse Behandlungsmethoden, Tipps und auch juristische Hilfen in Form von Austausch & Kontakten für Betroffene zur Verfügung gestellt.

Wenn Sie Interesse an der medialen Verbreitung der Kampagne oder an Kooperationen haben, sind sie bei WIR EMUs richtig.

Vielen Dank

 

 

Kampange
Jeder wird jemanden kennen ...

  • Unzählige Menschen wurden aufgrund ihres Impfstatus in Österreich ausgegrenzt oder gekündigt.
  • Unzählige Betroffene, die keine Einzelschicksale sind, haben unzählige Impfnebenwirkungen, weltweit.
  • Unzählige Menschen mit ärztlicher Maskenbefreiung wurden diskriminiert und diffamiert.
  • Wir wollen, dass diese Menschen Unterstützung und Hilfe vom Staat und der Gesellschaft bekommen!

  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...
  • Jeder wird jemanden kennen ...

 

Jeder ist willkommen und kann mithelfen

Zum Beispiel mit einer Spende oder dem Mut, die Plakate bei sich im Geschäft, Praxis oder Firma aufzuhängen, um damit die Gesellschaft aufzuklären.

Das Kampagnen-Team arbeitet ehrenamtlich. Die Spenden werden zu 100% für gut sichtbare Citylight Plakate an prominenten Stellen in der Linzer Innenstadt verwendet. Je mehr Spenden wir erhalten, umso mehr Plakate können wir drucken und verbreiten!

Wer die Plakate selbst bei sich aufhängen möchte kann diese unter der E-Mailadresse plakat@wirmiteinander.at bestellen. Die Poster dürfen NICHT WILD plakatiert werden, nur dort wo die Eigentümer einverstanden sind.

Facebook löscht sogar die echten Geschichten der Betroffenen. Je öfter die Poster geteilt und gepostet werden, desto öfter werden sie gesehen. Wenn ihr die Plakate wo hängen seht, macht einfach ein Foto und postet es!

DANKE an Alle die mitmachen.

 

Spenden zur Plakataktion

Wir freuen uns über deine Überweisung.
Jeder Betrag hilft!


Kontoname WIR EMUs

Damit wir deinen Beitrag zuordnen können,
verwende als Zahlungsreferenz bitte das Wort: Jeder

Ein herzliches DANKE im Namen
aller Betroffenen und unserem Team!

 

 

Ein Dokumentarfilm über das bleierne Schweigen.
Mai 2023



Im Dokumentarfilm beschäftigt sich Thomas Stimmel vom stichpunkt MAGAZIN mit der Frage nach dem aktuellen gesellschaftlichen Zustand.

Wie geht es einer Gesellschaft, die über drei Jahre drastische Einschränkungen erfahren musste. Wie intakt ist eine Gesellschaft, die Maßnahmenkritiker trotz wichtiger Argumente aus der gesellschaftlichen Mitte und dem medial- politischen Debattenraum entfernt.